Lebensstil der Neuen Zeit

Meine Videos

Der Wandel in ein neues Zeitalter erfordert auch neue Sichtweisen auf unseren Lebensstil, in diesem ersten Video gibt es ein paar kleine Anregungen dazu.

 

 

Ernährung zum Übergang in die Neue Zeit 1

 


Achtsames Leben

Achtsamkeit hilft uns, aus dem Gedankenkarussell auszutreten und wahrzunehmen, was uns unsere Gedanken, Körperempfindungen und Emotionen jetzt in diesem Moment zu sagen haben. Nur wenn uns dies bewusst ist, können wir aus dem Autopilotmodus aussteigen und ganz bewusst und selbstbestimmt handeln. Dies eröffnet einen völlig neuen Raum und bringt uns ein ganzes Stück näher zu uns selbst. Die Übung der Achtsamkeit macht uns sensibler für das, was im Körper geschieht, so dass wir früher bewusst eingreifen und unnötige Stressreaktionen stoppen können.

 

Indem wir Achtsamkeit lernen und öfter im Hier und Jetzt sind, lernen wir auch, besser für uns selbst zu sorgen und auch in schwierigen Situationen besonnen und selbstbestimmt zu handeln.

 

„Zwischen Reiz und Reaktion gibt es einen Raum. In diesem Raum haben wir die Freiheit und die Macht, unsere Reaktion zu wählen. In unserer Reaktion liegen unser Wachstum und unsere Freiheit.“

– Viktor Frankl –

 


Spiritualität bei der Ernährung

Achtsamkeit spielt auch in der Ernährung eine grosse Rolle. Du bist was du isst, ist nicht nur ein Sprichwort.

  Bewusstes Essen – Wir essen Bewusstsein

•    Das was wir essen spiegelt sich in unserem Körper und unserem seelischen Wohlbefinden.
•    Ist das Bewusstsein schwer fühlt man sich eher zu schwerer Kost hingezogen.
•    Je leichter und frohmütiger ein Mensch ist, umso leichter wird auch seine Auswahl der Lebensmittel sein.
•    Bewusst essen bedeutet auch sich bewusst zu sein, dass man die Energien der jeweiligen Nahrungsmittel aufnimmt

Die übergeordnete Sicht

Es ist nicht alles so wie es scheint, wichtig ist auch hinter die Kulissen zu blicken und eine metaphysische Betrachtungsweise  zu erlernen und erspüren.

  • Über das sogenannte Quantenfeld sind wir alle miteinander verbunden
  • Menschen strahlen all ihre Energien in die Umgebung aus, ohne sich dessen überhaupt bewusst zu sein. Unsere Aura, oder morphogenetisches Feld erstreckt sich über 30m Radius. Überlappen sich unsere Felder, nehmen wir ohne Schutz so einiges aus den fremden Feldern auf, ohne dies bewusst wahrzunehmen
  • Ob Ärger, Wut, Ängste, Schmerzen, Krankheit, Frust, Existenzängste. Darum ist für mich social distancing meist für uns sogar zum Vorteil. Wir bekommen wieder mehr Raum, um uns selbst zu spüren, unsere eigenen Energien besser wahrzunehmen und sie steuern zu lernen
  • Da wir durch die Frequenzerhöhung auf der Erde auch immer feinfühliger werden, wird uns dieses Thema im kommenden Wassermannzeitalter noch sehr beschäftigen

 

 

b